Tierkommunikationen

Ablauf unserer Tiergespräche

glück
"Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu sehen, wird nie alt werden" . Franz Kafka
 
 
Ablauf unserer Tiergespräche:

Bitte notieren Sie sich alle Fragen, die Ihnen für das Tiergespräch auf dem Herzen liegen. Bei der ersten Kommunikation möchten wir darum bitten, nicht zu viele Fragen zu formulieren.

Wir legen großen Wert auf respektvolle Dialoge mit Ihrem Tier, daher möchten wir es nicht direkt mit Fragen „löchern“.

Konkret gestellte Fragen sind wichtig, weil viele Tiere sich erst dann zu den Ihnen wichtigen Fragen äußern. Vor dem Tiergespräch können wir ein kurzes Telefonat führen um Ihre Fragen zu besprechen –  Sie haben auch die Möglichkeit,  die Fragen per E-Mail an uns zu schicken.

 
    Von Ihrem Tiergefährten benötigen wir :
  • das Geburtsdatum (wenn nicht bekannt reicht das vermutete Alter)
  • die Angabe, seit wann das Tier bei Ihnen lebt
  • den Namen
  • ein Foto, auf dem keine anderen Tiere oder Personen zu sehen sind.                                                                                           

Wir weisen darauf hin, dass wir gemäß Ethik Code nur mit Tieren kommunizieren, deren Besitzer uns persönlich mit dem Gespräch beauftragt haben! Link Ethik Code  http://tierkommunikation.de/index.php/19-beispielbeitraege

Bitte sorgen Sie während der Kommunikation für einen störungsarmen Rahmen. Es fällt uns zum Beispiel schwer mit einem Hund zu kommunizieren, der sich gerade auf einem Agility Turnier befindet…

Wir unterliegen der Schweigepflicht und behandeln den Inhalt der Tierkommunikation absolut vertraulich.

Es gibt kein typisches Verhalten während der Gesprächssituation. Die Tiere wirken in der Regel entspannt – dieser kurze Videoausschnitt ist als Beispiel im Rahmen der Kommunikation mit der wundervollen Gincha entstanden:

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt? – Dann informieren Sie sich bitte hier über unsere Preise.

 

 Oder haben Sie noch Fragen, Gedanken oder Wünsche?

 

 Kein Problem, wir sind gerne für Sie da.

Melden Sie sich bitte per E-Mail unter:

kontakt@tierkommunikationen.net

Unproblematisch geht es auch mit unserem Kontaktformular.