Tierkommunikationen

Feedbacks und Fallbeispiele

Wir freuen uns über Ihre Feedbacks und Fallbeispiele. Sie möchten sich informieren, was Tierkommunikation bewirken kann? Dann hören bzw. lesen Sie bitte hier:

 

Liebe Silke,

wir alle wissen, es ist nie leicht, jemanden gehen zu lassen, den man liebt. Diese vermeintliche Endgültigkeit. Ich bin diesen Weg schon öfters  gegangen und immer mit Liebe im Herzen 💖. Diesmal war es aber nochmal anders. Es war meine Seelenhündin, meine Lehrerin, meine große Liebe ❤. Die Kommunikation hat es mir anfänglich nicht wirklich leichter gemacht, ich habe über Tage mit mir gerungen, da unsere Süsse noch bleiben wollte, der Gesundheitszustand es aber nur schwer zuließ … zwei unschöne krankheitsbedingte Zwischenfälle zerrissen mir das Herz, was nun?? Sie will doch noch bei uns/ mir bleiben??? Eine weitere Kommunikation innerhalb von ein paar Tagen bestätigte mein Empfinden 😔. Die endgültige Entscheidung zu treffen war schlimm, warum schlief sie nicht einfach ein, warum dieser Kampf, das hatte sie wirklich nicht verdient 😢 … Nicht nur im Leben, nein, auch im entscheidenden Moment waren wir wieder eins ❤. Silke hat uns beiden in der schweren Zeit beigestanden und mich wissen lassen, dass „wir wahrlich zusammen gehören“ 🥰… Unsere Süsse wird nicht nur immer mein Seelenhund bleiben, auch ich war ihr Seelenmensch 💞. Ein unglaublich trauriges, aber zugleich auch schönes Gefühl, das ohne Dich liebe Silke niemals so spürbar gewesen wäre. DANKE NOCHMAL FÜR ALLES 😘

Liebe Steffi,


nochmals ein superdickes Dankeschön für deine wundervolle Arbeit und dein Riesenherz für Mensch und Tier 😘. Das Gespräch und deine Tipps haben uns in Riesensprüngen vorwärts gebracht und es haben sich Dinge gelöst, die ich nicht für möglich gehalten hätte. Falls du Interesse hast, kann ich dir gern was dazu erzählen, will aber deine Zeit, die du du wundervoll für andere gibst, nicht zu sehr in Anspruch nehmen. Es ist so gnadenvoll, was geschehen durfte, und nur das wollte ich dich wissen lassen. Gern darfst du diese Nachricht auf eurer Internetseite verwenden. Bestimmt hören wir uns mal wieder (wenn ich wieder begriffsstutzig bin 😂), Felix liebt deine Stimme. Er kam sofort neben mich, als ich die Tonaufnahme abspielte. Und als du sagtest, ich wäre seine große Liebe, sah er mir so direkt in die Augen, dass mir die Tränen kamen. Und seinen Dank hat er dir sicher selbst übermittelt 😃.
Alles, alles Liebe für dich und deine Partnerin, es ist so toll, dass es euch gibt!!!! (eine sehr glückliche und dankbare) Ines 😊

Hallo liebe Steffi,

Musste dir jetzt einfach noch einmal schreiben.
Heute waren wir in Idstein circa 75 km von uns entfernt auf Empfehlung bei einer homöopathischen Klinik mit Osteopathie und alternativ Medizin.
Genau diese Ärzte haben das festgestellt, was Franz dir alles erklärt hat…..
Da wurden heute die Brust- und Halswirbel eingerenkt und auch am Kiefer etwas deblockiert- genau wie du es gespürt hattest – das war die absolute Perfektion!!!!!!
Genau da und genau das was dir Franz gesagt hatte, hat diese Ärztin vorgefunden und sozusagen ins Gleichgewicht gebracht.

Diese ganzen Blockaden

haben ihn beeinträchtigt und keiner vorher hat es richtig diagnostizieren können!!!! Wir haben jetzt Übungen zum Muskelaufbau bekommen und Vitamin B zwölf und es wird garantiert alles werden sagte sie und ich merke jetzt schon an meinem Buben dass es ihm prächtig geht!!!! Er hat es dir erklärt und du hast es perfekt weitergegeben – vielen vielen Dank dafür. Endlich haben wir jemanden gefunden der ihm helfen konnte!!! Nach dem Einrenken der Wirbel hat er noch Akupunktur bekommen und jetzt heißt es zwei Tage langsam…….
Sie hat uns Hausaufgaben gegeben zur Stärkung der einzelnen Muskeln und dann wäre alles gut. Er ist ein super Hund meinte sie.
Ich weiß es ja und deshalb bin ich jetzt auch mit ihm zu einer Alternativheilpraktikerin mit Osteopathie gegangen und es war der Sechser im Lotto so wie mit dir.
Das muss ich jetzt alles erzählen denn ich glaube jetzt ist alles perfekt!
Ganz liebe Grüße und ich melde mich garantiert immer wieder, denn du bist das Beste, was Franz und mir in unserem gemeinsamen Leben passieren konnte.
Liebe Grüße von uns an dich.

Heike

Liebe Frau Schneider,


ich möchte mich hiermit nochmals herzlich bedanken für Ihre Hilfe!
Sie haben uns mit unseren Tieren (Katzen und Pferd) bereits einige Male geholfen und als wir nun aktuell bei der Zusammenführung von unserem neuen Hund und den Katzen vor einem Problem standen, war mir klar, dass ich mich wieder an Sie wenden sollte.
Unser einer Kater kam anfangs gut mit dem Hund zurecht, bis irgendein Moment zwischen den beiden dafür sorgte, dass unser Kater das Haus und den Garten nicht mehr betrat. Fast 3 Wochen konnten wir ihn nur mit Futter in die Nähe locken, wenn der Hund nicht zu sehen war. Das Haus betrat er nicht. Mit Hilfe von Ihnen, einem Gespräch mit dem Kater, war es trotz seiner Skepsis möglich, dass Remus noch am selben Tag (geduckt) ins Haus kam. Ein darauf folgendes vermittelndes Gespräch mit dem Hund und der Katze sorgte innerhalb von 3 Tagen nun dafür, dass sich unser Kater wieder, trotz Anwesenheit des Hundes, ins Haus begibt, dort frisst und ruht.
Ich bin so froh, dass ich Sie um Hilfe gebeten habe! Vielen Dank!!

Isabella

Hallo liebe Silke, jetzt habe ich doch fast vergessen Dir von unserem Osteopathentermin zu berichten .

Also meine Missi hatte tatsächlich eine Blockade im ersten Halswirbel, in der linken Schulter und das ISG musste auch behandelt werden. Genau das, was Du von ihr empfangen hast, das war schon etwas unheimlich! 😊 Die Blockade, die das ganze Pferd „lahmgelegt“ hat, war eine Blockade des Zungenbein‘s. Das war es bestimmt, was Missi mit dem „durchgerüttelt“ des ganzen Körpers gesendet hat. Ist das erstmal blockiert, wirkt es sich wohl auf den gesamten Bewegungsapparat aus.


Nach der Behandlung

hatte sie dann 1-2 Tage frei und danach durften wir wieder mit dem Training beginnen und seit dem läuft sie so gut, wie schon lange nicht mehr! 😍😍

Ich habe außerdem eine Magenkur gemacht, ich glaube, das tat ihr auch ganz gut ☺

Es macht einfach so viel Spaß 😍

Nochmal ganz lieben Dank für Deine große Hilfe!! 

Ganz liebe Grüße, 🌷💕

Hallo,

wir hatten Probleme mit unserem Hund. Genauer gesagt: zwei Jahre nach dem Tod unseres alten Katers haben wir uns entschieden, einen jungen Kater bei uns aufzunehmen. Er heißt Max und wurde von unserem Hund überhaupt nicht akzeptiert. Steffi hat uns geholfen, dass der Hund den kleinen akzeptiert, er war nach  der Kommunikation sofort anders und nett zu dem kleinen. 

Inzwischen sind es die besten Freunde.

Danke.

Max
Lilly
Hallo,

Ich habe einen Bolonka Zwetna Rüden von 6 Jahren. Vor über einem Jahr fingen seine Probleme an,er hat stark zugenommen, war ewig am Schlecken, Schmatzen,unwohl sein und sehr träge,lustlos.  Man konnte ihn mit nichts motivieren.Wir haben mit sehr viel Homöopathischen Mitteln gearbeitet – über 1 Jahr lang.Auch mit Futter Umstellungen noch und nöcher ,nichts hat geholfen.Dann waren wir so verzweifel das wir nach einer Tierkommunikatorin gesucht haben im Internet. Dabei sind wir am 20.10.2018 auf Stefani Stromann aufmerksam geworden und haben sie kontaktiert.Ich habe mich mit ihr Telefonisch unterhalten .Ich schickte ihr ein Foto von Meilo und haben eine ungefähre Uhrzeit abgemacht für Meilo und sie nahm Kontakt mit ihm auf. Später rief sie mich an und erzählte mir Meilo hätte Schmerzen und ihm ist den ganzen Tag nur schlecht.Darauf hin haben wir einen Bioresonanztest machen lassen und das Ergebnis war erschreckend für uns.

Er hatte eine  Futtermilben Allergie:

,Niere,Pankreas,Dünndarm,Dickdarm,Magen,Candida alb und den Helicobacter .Inzwischen bauen wir durch eine Tier Heilpraktikerin unseren Meilo wieder auf. Dadurch,nach einem halben Jahr hat sich viel getan,er hat super abgenommen ,haben das richtige Futter gefunden. Meilo ist noch nicht gerade vor aber auf dem besten Weg ,dank Steffi ohne sie hätten wir nie rausgefunden was ihm fehlt. Wir sind Steffi so dankbar und können sie allen ans Herz legen die evtl ein Sorgenkind zu Hause haben und nicht weiter wissen.Wir haben heute noch Kontakt und benötigen ab und an nochmal ihre Hilfe und sind sehr froh,  Steffi kennen gelernt zu haben. Sie ist eine sehr warmherzige Person ,sehr verständnis voll und einfühlsam.Vielen Lieben Dank liebe Steffi. LG Angelika

Meilo
Hallo liebe Frau Schneider,hallo liebe Frau Stromann,

vielen lieben Dank für die Kommunikation mit unseren beiden Pferden. Sowohl meine Tochter als auch ich sind unglaublich beeindruckt über Ihre Fähigkeiten und Ihr gutes Einfühlunsvermögen.

Sie haben in beiden Fällen genau den „Punkt“ getroffen und uns damit unglaublich geholfen und glücklich gemacht. Es ist der absolute Hammer und Wahnsinn, dass Ihre Kommunikation aussagekräftiger und lösungsreicher war als die Untersuchung der Tierärzte.

Manche Dinge sind schwer in Worte zu fassen. Sie haben unsere größte Anerkennung und unseren größten Respekt. Sie haben mit Ihrer Kommunikation nicht nur den Pferden geholfen, sondern auch uns als Menschen und die Beziehung zu dem Pferd wieder gerichtet und glücklich gemacht.

Ein ganz ganz großes Dankeschön.

Herzlichen Gruß

Jesse
Hallo Silke,

danke, dass du wieder eine Punktlandung gemacht hast.

Viele Grüße, Dieter mit Gerben

Hallo Steffi,

uns wurde mit unserer Yala sehr geholfen. Yala hatte viele Probleme mit neuen Dingen umzugehenNach einem Unfall wurde uns geholfen, dass Yala sich keine Schuld gibt oder sich Gedanken macht. Inzwischen akzeptiert Yala vieles und wir geben uns mehr Freiraum. Ich habe anfangs auch nicht gedacht, dass so was funktioniert, aberSteffi wusste Sachen von uns, die hätte sie gar nicht wissen können. Yala ist nach jeder Kommunikation sofort anders gewesen und total ruhig.Man hat gemerkt, dass es ihr gut tut. Ich kann Steffi echt nur weiterempfehlen.

Danke nochmal für alles, Samantha

Liebe Silke,

Ich wollte dir gerne eine Feedback über die Kommunikation mit unserem Hamster geben. Meine Tochter Johanna, 9 Jahre, alt wollte gerne wissen, ob es ihrem Hamster Bearnice bei ihr gut geht, ob sie alles richtig macht und ob sie sich etwas wünscht.

Bearnice hat dir gezeigt, wie sie lebt(In einem Terrarium ) und das es ihr gut geht. Das sie es nicht so mag, wenn es laut ist und wenn so viele Leute um sie rumwuseln. Ausserdem würde sie es gut finden, wenn Johanna ihr etwas vorliest. Ich muss dazu sagen, dass Johanna von der Schule aus jeden Tag 5 Minuten lesen soll, weil sie noch immer etwas unsicher liest. Das sie dazu nicht immer Lust hat, kann glaube ich, jeder nachvollziehen. 

Das Ergebnis deiner Kommunikation

hat jetzt allerdings zur Folge , dass sie jeden Tag, ohne zu murren, sich ein Buch nimmt und ihrem Hamster vorliest.Auch sagt sie jetzt mal Nein, wenn Freunde da sind und diese mit dem Hamster spielen wollen. Sie hängt eine Decke über das Terrarium,  damit es Bearnice ruhig hat. Ich finde das total super, was diese Kommunikation zwischen Menschen und Tieren bewirken kann.

Vielen Dank, Liebe Silke, deine Kommunikation mit unseren Tieren hat uns sehr geholfen und auch weiter gebracht.

Liebe Grüße aus Schleswig-Holstein 

Von Kerstin und Familie 

Liebe Stefanie, 


wir möchten uns noch einmal herzlich für deine wundervolle Arbeit mit unserer Hündin Josy bedanken. 
Wir haben die junge Schweizer Schäferhunddame aus „2.Hand“ und schwierigen Verhältnissen übernommen. Leider hat sie regelmäßig ihr großes Geschäft nicht draußen, sondern Nachts zwischen 2 und 3 Uhr in unserem Wohnzimmer verrichtet. 
Stundenlanges „Rundendrehen“ haben nichts bewirkt. 
Nach eurem Gespräch war Josy wie ausgewechselt!! Sie hat sich in der Nacht darauf bemerkbar gemacht- wir sind sofort mit ihr raus… seitdem ist nie wieder etwas passiert. 
Sie hatte schlechte Erfahrungen gemacht … das war das Problem. 
Nun weiß sie, dass sie immer zu uns kommen kann, und das macht sie auch.
Ein dickes Dankeschön!!!!!
Manuela und Axel Stamm, Waltrop
Viele Grüsse

 

 

 

 

„Familienzusammenführung“ von Feo und Maelle

Liebe Silke, als ich deine Sprachnachricht das erste Mal abgehört habe, dachte ich noch, ok, vieles trifft zu und ich fand es interessant. Aber als sich das von dir beschriebene Krankheitsbild bewahrheitete, hat es mich doch sehr berührt. Immerhin bin ich zugegebener Maßen ziemlich skeptisch an die ganze Sache gegangen. Danke, liebe Silke, ohne dich hätte ich das mit den Medikamenten nie nachgeforscht.

Ganz liebe Grüße, Moon und Ruth
Unsere beiden Katzen

wurden im Urlaub zum ersten mal von einer guten Freundin betreut.
Alle beliebten  Gegenstände waren mitgegeben worden,die Person sehr vertraut mit den beiden,es gab  ausschließlich Lieblingsfutter – trotzdem scheiterten
die liebevollen Versuche,die zwei zum Fressen zu animieren, sie zu streicheln,mit ihnen zu spielen und sie über die Trennung zu trösten – zogen sie sich völlig zurück, frassen nicht und waren sehr verstört!
Mir fiel die Schilderung einer Kollegin ein,die mittels Tierkommunikation bei ihrem Hund bemerkenswerte Fortschritte erzielt  hatte.
Etwas skeptisch,aber voller Verzweiflung habe ich Kontakt zu Frau Stromann aufgenommen und ihr die Akut-Situation geschildert. Es war ein Strohhalm für mich…
Sie versprach spontan, Kontakt mit den beiden Fellnasen aufzunehmen….


Nach diesem ersten Kontakt

folgten weitere,nach den Kontakten jeweils eine telefonische Rückmeldung.
Kurz nach der Kommunikation betreute meine Freundin zwei wie ausgewechselte Katzen:
Sie waren  entspannt, holten sich ihre Streicheleinheiten, frassen normal und spielten …
Nach dieser ersten Erfahrung habe ich in einigen weiteren Situationen erlebt,dass es eine Art „Gespräch“ gibt,die ich nicht erklären kann,die meine Lieblinge und ich aber auf keinen Fall mehr missen möchten!
Von Herzen „Danke“!

Viele Grüsse

Nala und Sam

Wie kann das funktionieren? Lesen Sie gerne hier weiter: Tierkommunikationen mit Telepathie